DEDW - Das Ende der Welt.

Die auf Papier gedruckte Kutte.

Aller Anfang ist schwer. Aber wem erzähle ich es?

Die ersten Hefte, wie auch alle anderen, wurden in Handarbeit zusammengeschustert. Gedruckt auf Arbeitsamtpapier. Mit kleinen Macken beim Kopieren. Und da nur noch wenige Ausgaben überhaupt erhalten sind, wollen wir Euch dennoch diese Raritäten nicht vorenthalten.

Aber hee, wir hatten nicht nur Zeitmangel, auch an Geld mangelte es uns. Von Kreativität mal ganz abgesehen. Daher sind die anfänglichen Versuche auch so interessant. Und danken möchten wir vor allem Azlan, dem Erfinder des DEDW. Seine Idee und die Art der Umsetzung sind der Grund, weshalb wir immer noch nicht aufgegeben haben.

Die nächste Ausgabe kommt bestimmt. Und bis dahin kannst Du Dir die älteren Ausgaben ansehen. Und dank pdf kannst Du es drehen und wenden wie Du willst ... was wohl auch erforderlich ist. Oder Du speicherst die pdf und drehst es dann in der Ansicht :-D.

 

Und hier ist die I Ausgabe

Nachdem die erste Ausgabe noch ein wenig holprig war, sah man in der nächsten Ausgabe schon, daß es etwas besser wurde. Dennoch war Ausgabe 2 noch immer ein interessanter Versuch sich zu bewähren.

Und hier ist die II Ausgabe

Die dritte Ausgabe war eine getackerte Ausgabe, welche bei der Schulbus-Tour-1860-München verkauft wurde. Ebenso war es die erste getackerte Ausgabe, was aber sinnvoll war, da die Blätter lose im A5 Format rumgeflogen wären. Also keine A4 und dann gefaltet auf A5.

Und hier könnt Ihr wieder reinlesen, bestenfalls ausdrucken und dann das Blatt hin und her drehen III Ausgabe

Die erste Sonderzugausgabe. Und wer erinnert sich nicht gerne an Fürth? Ab dieser, der vierten Ausgabe, kamen layout technische Verbesserungen zu tragen, so daß es auch heute noch gut lesbar ist. Tolle Berichte waren da am Start. Hansa, HSV und noch so einiges. Daher, viel Spaß mit Sonderzugausgabe IV

Der Aufstieg war geschafft. Und bald darauf traten ein paar Veränderungen auf. Somit ist Ausgabe V das letzte Heft unter der Regie von Azlan. Doch seht selber: Ausgabe V

und hier nun die komplett erste Ausgabe, die von der neuen Redaktion erstellt wurde. Einzig zu beklagen ist hierbei das kurzfristige Aufleben lassen des Chaos. Ein wenig kreuz & quer. Dennoch, ein Machwerk mit interessanten Beiträgen Ausgabe VI

Diesmal eine Ausgabe, die auf der Sonderzugfahrt nach München (FCB) rausgebracht wurde. Mit einem handschriftlichen Bericht und nicht mehr die verdrehten Schnipsel. Alles in allem ein neuer Style.  Ausgabe VII

auch diesmal wieder mit einem handschriftlichen Bericht. Eine Ausgabe, die bunt gemischt besticht. Das erste mal, daß William ein Cover entworfen hatte. Ausgabe VIII

 

Die Ausgabe IX war, mit neun verschiedenen SchreiberInnen, die wohl breitgefächerte Ausgabe vom DEDW, so unterschiedlich die Themen. Somit ist (oder war) genügend Potential an Themen und SchreiberInnen vorhanden. Und dabei waren zwei Schreiber, welche sonst immer mit am Start waren, noch nicht einmal dabei (vom Vorwort einmal abgesehen).

Die neuste Ausgabe war ein kleiner Quantensprung, also für die Breitseite. Zum ersten Mal hatten wir ein farbiges Cover, an Anlehnung an das Spiel in Rostock, welche uns freundlich mit "In Arsch ... Ihr Homos"- Banner begrüßten. Wir haben es dann auch gleich, zum Dynamo Spiel (es war das folgende Heimspiel), verwurstet. Und es war nicht nur farbig, es war auch eine Art "Hard"Cover-Ausgabe. Und dieses Cover wurde dann später ein klasse Erfolg im Stickerspektrum des FCSP Umfelds. Der Dank gilt William fürs Zeichnen. In dieser Ausgabe wurde dann auch eine neue Rubrik ins  Leben gerufen: "was ich schon immer mal machen wollte - ein buch schreiben". Zudem war in dieser Ausgabe ein guter Mix aus Fußball, Demos, Kult oder nicht, ein Rückblick aufs Derby, Rückblicke usw. Ausgabe X.

Und wieder hat es eine Ausgabe, die Nummer XI, es hier her geschafft. Und was gibts diesmal? Ein Bericht über Bilbao, ein Bericht über Myanmar, Fürth, du bist was du ißt (lecker), was ich schon immer mal machen wollte - ein Buch schreiben, Teil IV, Babelsberg, viel Fußball in Glasgow und der HSV in Karlsruhe.

Die Ausgabe, die heute online gestellt wird, ist eine Mischung aus Politik, Kultur, Geschichte und Sport. So zB ein Lobgesang auf USP, aber auch Spiele beim HSV. Spiele des FCSP, Celtic sind auch dabei. Klosterleben, eigene Geschichte und auch der Blick auf Politik wird in dieser Ausgabe XII verarbeitet.

Das Ende der Welt - die auf Papier gedruckte Kutte, wird international. Diese Ausgabe bestimmte die Mischung aus Triskaidekaphobie und erlebtem außerhalb der BRD. Nur ein Artikel handelte von der DDR, aber die gibt es ja nicht mehr. Vielmehr aber sind es Artikel aus Frankreich, GB, Australien, Israel und Mittelamerika. Fußball, Basketball, Streetart und etwas Fußball gemischt mit Partys sind die Themen.  Das DEDW - Ausgabe XIII.

 

Alle weiteren Ausgaben werden auch online gestellt. Ausgabe für Ausgabe.

ach ja, auf FB zu finden unter: BSSP Breitseite St. Pauli (und nun klick GEFÄLLT MIR)