20
No
tokyo verdy vs tokushima vortis
20.11.2017 16:47

samstag einfach mal, nachdem ich ja zu faul war um nach yokohama vs. osaka zu fahren, zumal das spiel um 13:00 uhr beginnen sollte, fuer ein spiel in der 1. japanischen liga, das internet bemueht und dann das spiel in der zweiten liga japan zwischen tokyo verdy vs. tokushima vortis auserkoren. online das ticket klar gemacht und fuer 2136 ¥ also ca. 16,08 € per kreditkarte bezahlt und dann ein qr.code ticket erhalten:

und so bin ich dann, nachdem ich samstag die 2. & 1. liga (ohne abendspiel) gesehen habe, etwas bierseelig ins bett und nach reichlich schlaf vormittags aufgewacht. gefruehstueck und geduscht. dann von otsuka bis shinjuku und dann in die keio line umgestiegen um nach tobitakyu zu kommen. dort ist die heimstaette des fc tokyo und eben tokyo verdy. das stadion heisst ajinomoto-stadion. und dies ist der namensgeber. es gibt von shinjuku eine local bahn und ein express. hinzu bin ich local gefahren, dauerte zwar etwas laenger, aber ich war gut in der zeit und warum nicht mal etwas vor sich hinnicken?

angekommen. es ist eigentlich alles auf den fc toyko ausgerichet, so die zeichen als hinweisschilder/faehnchen. also keine tags oder sticker. nichts von alledem findest du irgendwo in stadionnaehe. aber eher so offizielle faehnchen und zeichen. aber den fan von verdy scheint es nicht zu stoeren oder zu kuemmern. es ist wohl egal.

schoen fand ich, wie man absperrungen macht:

sieht doch gut aus, nimmt auch den stress etwas raus :-).

dann zum stadion, ist nur ein kurzer fussweg von vielleicht 400m oder so. und dann erwartet einem eben die unterhaltung, wie man sie in japan, wo anders aber auch (RBL, TSG, LEV, HSV) sehen kann. ich hatte schon mal in einem bericht vor zwei jahren etwas dazu geschrieben. ich finde es oftmals verstoerend, aber dies ist ja nicht das thema heute. zumal ich es eh nicht aendern koennte, selbst wenn ich wollte.

und noch so einiges mehr. dem japanischen fan scheint es zu gefallen. ich bin zu gast also basta.

interessant ist aber auch, dies hatte ich ja schon oefter mal geschrieben, gerade auch in bezug auf fussball, es geht dort sehr diszipliniert zu. es ist sauber. fans der verschiedenen vereine, in ihren farben/trikots, laufen gemeinsam umher, man kann von beiden vereinen merch kaufen und im allgemeinen ist es sehr ruhig, mal von den marktschreierischen anpreisungen, japantypisch, abgesehen.

den kollegen wollte ich unbedingt noch zeigen, da ich seinen kumpel auch schon am millerntor gesehen habe :-)

eigentlich gibt es keinen grund noch laenger vorm stadion zu verweilen, im stadion gibts auch bier und schnaps. und fuer die suechtigen, es gibt auch raucherbereiche.

noch von vor dem stadion aus betrachtet, die raucherecke. blocksturm waere hier mal ohne weiteres moeglich. der zaun ist plastik und nur dazu da um den raucher im stadion von den nichtrauchern ausserhalb des stadions zu trennen. man koennte auch so locker reingehen.

wie ich einige kennen, wuerden sie lieber die gruene kippe mit weissem rauch sehen :-).

ach ja, nebenan lief noch ein football match, aber kein plan wer da zu gange war.

du siehst im bilderlink viele interessante sachen. so zB schliessfaecher im stadion. das waere doch mal eine gute idee. denn in vielen stadien hat man ja bei uns gar keine chance sein zeugs zu lagern. ebenso kannst du sehen, wie man auf der ps4 oder was es fuer eine konsole war, dass man gegeneinander spielt und die leute koennen dabei zusehen. man kennt es ja auch aus eleague. natuerlich auch torwandschiessen, dann wie schnell dein ball fliegt, wenn du dagegen bolzt und so sachen. haufenweise fressbuden und trinkstaende. die auswahl ist enorm. beeindruckt war ich vom bier und schnaps und sake :-).

sehr schoen auch, und das mag ich so an japan, dass a) es ueberall toiletten gibt (okay, in einem stadion kann man es schliesslich erwarten), diese aber so toll gehalten sind, und eben auch b) das windelwechseln nicht nur der frau ueberlassen wird sondern auch maenner in ihrem bereich die moeglichkeit dazu haben. ist mir an so vielen oeffentlichen toilettenbereichen in japan schon immer positiv aufgefallen.

also raucherbereiche, dafuer kein rauchen auf den wegen und schon gar nicht im stadion, an den plaetzen. dazu ein sauberes, auch wenn dort 50.000 auf toilette muessten, waere es sauber, mit bereichen, wo auch maenner ihre kinder versorgen koennen. und dann kommt noch die allgemeine sauberkeit hinzu. ueberall stehen behaelter fuer muell. aber nicht einfach nur ne muelltonne, nein. es wird auch hier schon getrennt, damit alles 1A laeuft.

jetzt habe ich also erst mal was ueber das umfeld des spiels berichtet. dann war es so 30min vor anpfiff, und ich habe mal die bloecke inspiziert. heim- und gaestekurve. und ja, man kann dort ueberall rum- und hinlaufen. fuer ein stadion mit knapp 50.000 fassungsvermoegen, noch mit dieser hinderlichen grossen umrandung zum spielfeld, ist es fuer ein spiel in der 2. liga eher zu gross. der oberrang war eigentlich komplett gesperrt. und auch im unterrang zeigten sich grosse luecken. am ende waren es dann auch nur 14.451 zuschauer. wie gesagt, der dunstkreis von tokio hat ein paar millionen einwohner.

als fan von tokushima, ist man mit dem auto ca. 8, mit dem zug ca. 5 und mit dem flugzeug immernin noch 1,2 stunden nach tokio unterwegs. dann noch zum stadion. daher ist es, auf einen sonntag um 16:00 uhr, sehr beachtlich, dass es dann auch so an die 1/1.200 fans es zum spiel geschafft haben. respekt.

bild wurde knapp 45min vor spielbeginn aufgenommen und daher sind natuerlich noch nicht alle an ihren plaetzen. block war dann voll, wie du auf den anderen bildern im link sehen kannst.

und die fankultur als solches? gibt es ultras? fragen eben. hier ein paar bilder:

den aufruf muesste man mal uebersetzen lassen.

banner vorm spiel. jkonnte ich so aber auch nicht lesen :-)

und ich verweise wieder auf den bilderlink, da sind noch haufen lappen zu finden. alle schoen an den eingaengen, an den betonpfeilern usw aufgehangen.  sehr schoen, wie ich finde.

was also noch? ach ja, das spiel. es ging fuer beide mannschaften um richtig viel. der sieger wuerde in die playoffs zur j-league kommen und damit die chance sich fuer die hoechste spielklasse zu qualifizieren. nun, vielleicht fand ich daher die nur 14.451 zuschauer zu wenig. aber die, die da waren, die haben, auf beiden seiten, richtig rabatz gemacht. schon vorm spiel, aber auch waehrenddessen.

erste halbzeit.

etwas anzeigentafelspielerei. so wohl auch dieses hier. ich konnte es mir, wie so oft, nicht verkneifen :-P

halbzeit. alles geht gesittet zu den toiletten, kauft sich neues zeug und ist doch wieder puenktlich am platz. und an jedem platz gibt es ja auch getraenkehalter. da kannste saufen und klatschen. und verkaeufer kommen auch noch immer rum und wollen die bier und zeugs andrehen.

zweite halbzeit.

keine 4min gespielt, schon der ausgleich. entsetzen aller orten.

und somit zieht tokyo verdy in die playoffs ein und tokushima vortis ist nur an einem punkt, und ein paar toren, am einzug gescheitert.

das spiel selbst war sehr ansehnlich. teilweise etwas ruppig, aber es ging ja auch um was. teilweise aber auch mit wirklich guten spielzuegen. sehr gut war auch, dass sich der gast nicht versteckte sondern gut mitspielte. und durch den schnellen treffer in der zweiten halbzeit, die waren fast die gesamte zweite halbzeit am druecker. okay, kann man sagen, durch ein unentschieden haette es verdy auch ganz knapp geschafft. aber wer will sich darauf verlassen? daher um so erstaunlicher, dass man hat dem gast alle freiheiten gelassen. denn, mit einem zweiten tor, ich weiss nicht ob verdy noch mal zurueck gekommen waere. wie gesagt, das spiel war ansehnlich, ob der situation um den einzug in die playoffs schade, dass nur so wenige zuschauer da waren. der stimmung tat es keinen abbruch. und mit dem spaeten tor fuer verdy, da war es natuerlioch am kochen, so weit es die mentalitaet zugelassen hat.

ach ja, und dann habe ich mir noch am abend das spiel fcsp vs. ssv jahn angesehen.

und so hat dann am montag das riddle. caffee & bar das spiel kommentiert:

mit dem fcsp haetten es drei heimsiege sein koennen, die ich am sonntag haette sehen koennen.. ich meine, S04 hats doch auch geschafft :-D.

und hier nun der bilderlink.

jens

gummibaeren, sie huepfen ...
vor den medien gefluechtet

Kommentare