18
Ju
kunstgewerbe
18.06.2018 22:07

morgen also gehts wieder zurück nach hamburg. heute noch mal etwas durch die gegend laufen/spazieren/wandern. egal wie du es nennst. man ist auf den beinen und kann so einiges erkunden. und daß die natur hier schön ist, du solltest es längst mitbekommen haben.

bin also mal wieder kreuz & quer gelaufen. mal hier und da angehalten. gestaunt, was man in der touristinfo für büchlein kaufen kann.

klar, essen & trinken. und wenn man rund & gesund ist, kann man sich auch ein bike ausleihen.

oder man macht es wie ich, einfach nur laufen und man kommt auch so ans ziel.

ja, eine glasbläserei. über zwei etagen ausstellungsräume. und ich habe auch gleich gefragt, ob sie kreditkarten akzeptieren. machen sie. denn mal ehrlich, wenn man mit seiner familie dort rein geht, dann will man nur noch kaufen. die obere etage ist fast ausschließlich für weihnachtsdeko und christbaumschmuck vorgesehen. richtig klasse. ich war/bin begeistert.

in der unteren etage, da kann man beim glasblasen zusehen. natürlich habe ich erst gefragt, ob ich überhaupt bilder machen darf. durfte ich. und man lobte mich, fand es erstaunlich, weil durch die smartphones jedeR denkt sie/er müßte immer und überall ungefragt bilder machen zu müssen, daß da noch jemand fragt, ob es erlaubt sei. nun ja, was soll ich sagen? ich bin der sohn meiner eltern :-).

im bilderlink findest du noch eine menge mehr. lohnt sich. auch online, mit shop. glasstube oberhof. wobei die seite, auf nachfrage kam dann auch gleich die antwort, down ist, bis ihr online-mensch sich um das zeugs dsgvo gekümmert hat und die seite wieder online geht.

dann ging es weiter, und an einem hotel, welche auch eine bowlingbahn hat, eine cocktailbar und lounge usw, fand ich dann auch diesen cocktail auf der karte:

ich kannte diesen cocktail auch nur von tahm. kandi, muß ich mehr sagen?

sehr schön anzusehen ist in den straßen oberhofs, daß immer wieder hinweisschilder an den laternen hängen. keine parteienwerbung.

und was soll ich sonst noch so schreiben? nun, die sechs nächte und die paar tage hier, die haben mir derbe gefallen. und ich würde sogar noch bleiben. denn es gibt noch mehr zu sehen, zu erwandern. man kann hier tagelang unterwegs sein. und nicht zu vergessen, im winter hat das ganze hier noch eine andere dimension. wenn alles unter einer weißen schneedecke liegt, wenn man zwar auch wandern kann, aber eben auch sich auf skiern fortbewegen kann.

und wenn man, wie in meinem hotel vorhanden, sonst keine sauna hat, kann man auch noch ins H2Oberhof gehen.

bade- und wellness spaß. und eben die saunen. muß im winter noch mal ein hauch romantischer sein. draussen ist es dunkel, der schnee fällt leise, es ist kalt. und dann sitzt man in der sauna. ist fast so derbe wie im onsen. aber wem sage ich es?

im supermarkt dann noch dieses angebot gesehen:

hätte jetzt echt nicht auf huhn als bestandteil getippt. man überrascht mich beim chicken immer wieder :-).

natürlich ging es heute abend noch zum essen.

und was gabs? ich verrate sicher nicht all zu viel. zuerst einmal das wo.

und jetzt, das was:

 

und hier ein paar bilder.

jens

naja, und jetzt, das spiel von eng vs. tun ist auch vorbei, werde ich wohl ins bett gehen. entweder noch etwas tv, oder ich entscheide mich dafür etwas zu lesen. gibt ja gute angebote

weil euch ja die anderen lieder auch so gefallen haben :-)

und wer erinnert sich nicht gerne an den oberhofer bauernmarkt.

und ab 4:13 dann der titelsong.

rennsteiggarten

Kommentare


Datenschutzerklärung