17
Ju
50 vs. 30
17.06.2018 07:24

ich wurde jetzt schon einige male gefragt, weshalb ich in den thüringer wald gefahren bin. ich habe festgestellt, daß man zwischen den großen urlauben, auch mal einen break braucht, gerade wenn man älter wird. aber wem sage ich es? so wie eben auch meine nine days in LE. und warum nun thüringer wald und nicht bayern oder harz? oder vielleicht das erzgebirge? nun, im erzgebirge hatte ich mal gearbeitet und war vor ein paar jahren auch mit meinen eltern dort wandern. kenne ich also schon. den harz auch, weil ich da als kind mit meiner oma und meinem onkel war. und in bayern habe ich ja nun auch schon gearbeitet. dies war also nun auch nicht neu für mich.

natürlich war ich auch schon ein paar mal im thürniger wald. als kind, bevor ich 1975 eingeschult wurde. vielleicht auch noch kurz danach. ich habs vergessen. ich weiß noch, daß wir damals mit dem d-zug von leipzig losgefahren sind. d-zug, wie magisch dies sein mußte. später habe ich herausgefunden, was ein d-zug überhaupt ist. naja, ich habe mir da wohl was tolleres darunter vorgestellt :-D. und wir machten urlaub in steinbach-hallenberg, nähe zella-mehlis, schmalkalden und eben oberhof. und wir waren, was ich am frühstückstisch in der pension immer abgelehnt habe, wandern. und als wir losgelaufen waren, da fand mein bruder und ich auch immer wieder gefallen daran. wie soll ich es beschreiben? ja, vielleicht so: man muß auch mal zu seinem glück gezwungen werden. ja, so kann man es am besten beschreiben.

nachdem ich nun am freitag eher einen ruhigen gemacht habe, ohne faul zu sein, war es nun am samstag so, daß ich mal wieder auf tour gehen wollte. 7:30 uhr aufstehen, rasieren & duschen, frühstücken, zähneputzen (in meinem fall muß ich nur die dritten unterm wasserhahn abspülen :-D) und los konnte es gehen. 9 uhr, und ich bin unterwegs? junge, du wirst alt :-).

erst mal wieder in den einzigen supermarkt, dann bin ich los. die alte golfwiese war das erste ziel. sicher, im winter muß es klasse sein. aber im sommer, ich dachte sie hätten eine sommerrodelbahn. doch es ging mit dem "schlitten/bob" vielleicht nur 50m nach unten. es ging hierbei mehr auf zeit als auf distanz. war also nicht so mein fall und bin auch gleich weiter. kam dann am norwegerhaus vorbei.

und nach einem kurzen weg, kam ich dann auch zum rennsteiggarten.

und doch, auch diesen ließ ich links liegen. ich bin auf den rennsteig und erstmal richtung grenzadler. da gabs welche, die fuhren mit dem mountainbike, respekt.

und so bin ich dann angekommen. dort ist dann auch gleich das biathlon stadion. im tv kommt es einem nicht so groß vor. ist es aber. und im winter, wenn dort die sportwettbewerbe sind, muß ein echt großer trubel stattfinden. denn jetzt, im sommer, waren immer wieder busse vorgefahren, aber auch biker waren hier auf tour, machten ihre rundgänge und kauften frische leckere bratwurst an der thüringer hütte.

dennoch, nach einem kurzen kostprobenstopp, ging es auch schon weiter. stand doch in der nähe eine skisport-halle. naja, was wird es wohl sein? wo man im sommer skilaufen und/oder biathlon trainieren kann, so wie die kollegen hier:

in oberhof gesehen.

die halle selbst ist zwar äußerlich nicht wirklich schön und schon gar nicht in die natur passend, aber sie ist einfach nur groß:

ich also rein und war überrascht. die skisporthalle ist beeindruckend. -4°C, 15cm schneedecke und leute die im sommer skilanglauf trainieren bzw dies als freizeitvergnügen durchziehen.

und wieder, nur eine kurze pause, und es wurde auch etwas kühl, dann ging es auch schon weiter. denn hier scheint sich eins ans andere zu reihen. und wenn dir der rennsteig zu langweilig wird, es gibt da ja noch ziele:

und nein, dieses hier, meine ich nicht, wenn ich von attraktionen schreibe.

da hatte es wohl jemand satt gehabt und ist ohne schuhe weiter. hmmmm, wenn er sich verbessern kann. nun ja, das nächste war der gästebob oberhof. beim bilderlink kannst du ein paar eindrücke sehen. nur so viel: ich selbst bin nicht mitgefahren. denn 29,00 €uro für knapp 90sec, dies kann ich auch schöner haben :-).

und weiter gehts. jetzt bin ich erst mal richtung downtown oberhof gelaufen. was durften meine müden augen erblicken? da leider in voller fahrt und meine kamera nicht bereit war, hier nur als wikilink mz es:

oder wie wir es nannten: mz eisenschwein. kannste so sogar googlen.

und ich kann mir nicht vorstellen, daß irgendwer im ort a) arbeitslos ist, denn sommer und winter ist hier echt big business und b) wenn sie/er auch nur ein grundstück/haus hat, dann hat sie/er ausgesorgt. da sind richtig tolle häuser am start. und immer mit der option fremdenzimmer zu vermieten. voll und ganz auf den sport/tourismus eingestellt.

und hier der walk of fame:

und natürlich auch helmut recknagel

jetzt bin ich also durch den ort und am anderen ende wieder raus.

und dann im großen bogen wieder um oberhof und dann am panorama treff hotel wieder rauszukommen, sozusagen von norden in den ort wieder hinein.

die uhr drehte sich schon gewaltig. um 9 uhr morgens los, jetzt war es schon kurz vor 17 uhr. schnell noch in den supermarkt und etwas wasser gekauft. und langsam, jetzt wirklich die muskeln und müden knochen spürend, nach 30km tagesdistanz eingekehrt.

.

und sonst so?

zuerst ein lecker alkoholfreies weissbier.

dann unbedingt ein kaffee.

und zum abendessen gabs dann auch ne große auswahl.

du weißt schon: grünzeugs, suppe, tafelspitz (echt lecker) und zum essen natürlich weissbier. und mein dessert? mache ich sonst ja nicht, aber diese einladung konnte & wollte ich mir nicht entgehen lassen. apfelstrudel mit vanillesauce.

ich habe zwar übern tag verteilt ein paar fußballspiele verpasst. doch ich hatte ja auch so bei kicktipp recht: 1:1 von island.

abends dann noch etwas bier, fußball, whatsapp und auch fb usw. doch dann war ich echt knülle. bin kurz nach halb elf ins bett gefallen.

hier ein paar bilder.

jens

ach ja, ich möchte mich nochmals herzlich für die glückwünsche zum  L (sten :-P). geburtstag bedanken. ich habe mich sehr gefreut. obwohl, oder gerade deshalb, ich ja hier nach oberhof gefahren bin :-D.

und beinahe wäre ich am abend noch nach waldau ins festzelt gefahren. aber sandra w war ja nicht da :-D

schneekopf
rennsteiggarten

Kommentare


Datenschutzerklärung