21
De
diesmal: DB ICE vs. JR Schinkansen
21.12.2019 15:00

ich hatte es ja schon angekündigt, daher ziehe ich es auch durch. denn durch meine schwärmerei für den JR schinkansen und meine touren (keine shinkansen-tour) damit, wollte, nein musste ich, den vergleich zwischen DB und JR, dem ICE und Schinkansen dokumentieren. und so bin ich vorurteilsfrei an die sache heran gegangen.

meine heutige tour sollte mich von hamburg nach leipzig führen. ich möchte vorausschicken, dass ich sowohl die webseite als auch die navigator app der DB nutze und auch bahn bonus kunde bin. und beides finde ich einfach zu bedienen und richtig gut. noch in japan habe ich über die über die app die hin- & rückfahrt über die app gebucht, gezahlt und meine fahrkarte erhalten. wie schon geschrieben, sehr einfach zu bedienen und selbst das einfügen der bahn bonus kartennummer war sehr einfach. die app ist sehr zu empfehlen. nach dem dienst heimgegangen (dank an jasmin, dass sie eher zum dienst kam), rasieren & duschen und dann gings mit der U1 zum hamburger hauptbahnhof.

also, positiv die app nutzung. negativ, dass es keine zugangsberechtigung mehr für die db lounge gibt. ich hatte zwar in japan schon darüber gelesen, aber wollte es nicht so richtig glauben. da  nützt die bonus karte als auch die 1. klasse nix, wenn man sparpreis bucht.

egal. laut navigator app als auch durch den wagenstandanzeiger am bahnsteig, sollte die 1. klasse, wagen 14, im abschnitt A ankommen und abfahren. und am bahnsteig wurde auch nichts anderes mitgeteilt. bis zu diesem zeitpunkt:

wenn der zug in altona startet, dann sollte man da schon wissen, dass es eine andere reihenfolge der wagen gibt. und dies kann man auch bei zeiten kommunizieren. es kann nicht sein, dass die menschen, mit gepäck, und es sind ja auch familien mit kindern und/oder gehandicapte reisende, ältere menschen unterwegs. und dann, von A nach E/F zu rennen, 14 wagen hatte der ICE507, eben die gesamte zuglänge abzurennen, dies ist ganz ganz schlecht und treibt den reisenden sicher nicht die freudentränen in die augen. außer, dass man froh ist, dass der zug überhaupt fährt? ich war ab diesem zeitpunkt echt sauer. dass dann mein platz, obwohl in altona gestartet, dann nicht gerade der sauberste war, war dann schon fast nebensächlich.

am platz dann selbst eingecheckt. und es kam auch, trotz personalwechsel niemand um die fahrkarte zu kontrollieren. ganz nettes detail in der app.

das lichtkonzept fand ich ausgesprochen warm, also wohlfühlig.

am eingang gab es einen zeitschriftenständer mit aktuellen zeitungen.

der sitzplatz ist so weit geräumig. wobei ich mit 170cm sicher nicht als relevante größe gelte. aber ich denke, auch große menschen haben ihren platz. der sitz ist in einer hartschale und läßt sich nicht nach hinten verstellen, wohl aber die sitzfläche nach vorne ziehen, so dass man ein wenig rückenlage bekommt. mein problem hierbei ist, dass der kopf dann doch mehr in der aufrechten position ist. also es keine gerade linie vom tiefen rücken bis zum kopf in liegepostition gibt. dies ist auf einer 3h tour okay, aber wenn man, wie der zug, von HH nach Muc fährt, kann es schon etwas unbequem werden. und richtig weich war der sitz/rückenlehne auch nicht gerade. aber dies ist nicht ganz so wild. die sitzbreite ist angenehm und bei zwei sitzen nebeneinander, es gibt ja auch einzelsitze, hat jeder seine eigenen armlehnen und es gibt genügend platz zwischen beiden sitzen.

eine leselampe pro sitz ist auch vorhanden.

das bordrestaurant habe ich nicht aufgesucht und kann dieses also nicht bewerten. wohl aber positiv feststellen, dass der zugchef mit einer schale schokolade bzw anderen süßigkeiten durch den wagen ging und es offensiv angeboten hat. nette geste.

und was gibt es noch?

ich habe es selbst nicht genutzt, weiß aber aus vorherigen zugfahrten, dass es ganz gut funktioniert, daher sicher auch heute.

sehr schön auch, dass auch hier einiges in blindenschrift im zug dargestellt wird.

streckenführung und geschwindigkeitsanzeige.

und noch ein paar bilder zur toilette der bahn. nun ja, da bin ich wohl zu sehr von japan beeinflusst/beeindruckt, dass es mich nicht gerade vom sitz gerissen hat.

diesem DB charme muss man schon erliegen wollen. aber nett, wie man den raum, über den spiegel, etwas gemütlicher machte.

und mein fazit?

+ db navigator app

+ preis/leistung (sparpreis)

+ selbst den check in durchführen und nicht mehr gestört werden (gerade wenn man schlafen will)

+ kostenlose zeitungen

+ free wifi

+ zugchef mit süßigkeiten

+ bordrestaurant (auch wenn ich es nicht aufgesucht habe)

+ ausstattung des abteils und des sitzes

+++ pünktlichkeit (weil ja immer irgendwer über die bahn meckert und die unpünktlichkeit mokiert. ich selbst hatte selten größere verspätungen und nutze oft die bahn)

aber es gibt auch andere punkte, die es anzusprechen gilt:

- trotz db bonus + 1. klasse, keine zugangsberechtigung mehr zur db lounge, wenn sparpreis gekauft

- sauberkeit bei abfahrt des zuges in HH, dies geht sicher besser

- auch wenn oben der sitz positiv bewertet, ein minus ist, dass die rückenlehne sich nicht nach hinten stellen lässt sondern die sitzfläche nur nach vorne zu ziehen und es dadurch nicht gerade rückenschonend ist

- - - ein absolutes minus war die wagenstandsänderung und die nicht erfolgte kommunikation im vorfeld. erst bei einfahrt (bzw ein paar sekunden vorher) des zuges dieses mitzuteilen, dies ist absoluter mist. dies versaut einem schon beinahe den ganzen tag. so etwas geht absolut besser. und so geht man auch nicht mit seinen kunden um. man sollte immer bedenken, dass eben auch familien mit kindern, alte leute und auch behinderte menschen den ganzen weg zurücklegen müssen. und dies ist in weniger als 4min ganz ganz schlecht.

jens

ja, ich bin durch den JR shinkansen verwöhnt. und ja, auch beeindruckt, wenn es trotz schnee & eis pünktlich durchs land geht. und auch von der zugausstattung des shinkansen (siehe die verschiedenen toiletten und den komfort in selbigen) und eben auch von den (und ich bin ja nichtraucher) raucherkabinen im zug. auch die sitze usw.. aber vielleicht bin ich da zu sehr verwöhnt dass ich immer ins schwärmen gerade. natürlich werde ich weiterhin die bahn nutzen. und auch weiterhin 1. klasse. vielleicht gibts dann auch mal was anderes zu berichten.

hyvä matka kotiin

Kommentare


Datenschutzerklärung