16
No
ich bau dir ein schloss ...
16.11.2019 19:50

... so wie im märchen. ha, den haste nicht kommen sehen. es ist ein altes schloss, da kann ich nicht mit der ndw version rüber kommen. und ich mag ja den bandnamen, neue heimat, wo doch die richtige neue heimat mit immobilien ... aber lassen wir es, ihr seid zu jung um es noch zu wissen.

und doch hat mein heutiger tag etwas mit einer immobilie zu tun. dem nagoya castle. (hier die webseite) nach einer ausgiebigen dusche und einem kaffee, schaute ich erst mal aus dem fenster.

nur ein kurzer weg mit der u-bahn. zwei stationen und schon kommst du an und musst auch keine angst haben, dass du falsch bist.

due station ist auch irgendwie auf alt gegtrimmt.

und auf dem weg zur burg, da siehste auch die umjubelten spieler, welche ihre fahne im wind wehen haben.

nach zahlung von 500 ¥, dies sind 4,16 €, kannst du durchs tor und die wallanlagen überwinden.

und kaum war ich drinnen, dann höhrte ich schreie, und gebrüll. was ist denn hier los?

man sieht einen schön angelegten park, einen hoschi und, warum soll ich es verschweigen?, den richtigen eingang zum burggelände.

aber das vorher gehört natürlich auch zur burg. nur eben nicht zum inneren kreis/viereck. also ganz so falsch war ich gar nicht.

dies ist der hommaru palast. (hier die webseite) leider darf dort drinnen nicht geknipst werden, so dass ich keine bilder davon habe. aber absolut top.

da bin ich aber mal nah dran.

da darf man aber nicht rein. aber schön siehsts schon aus. es gibt ja auch burggräben, welche nicht so einfach zu überwinden sind.

und nein, es hat nicht geregnet.

der seihoku-sumi yagura, ist der nordwest ecke der wachturm. nicht zu verwechseln mit dem wachtum. wie dem auch sei, diesen darf man betreten. ähnlich aufgebaut wie das hiroshima castle, wovon ich letztes jahr berichtet habe.

du stehst ne weile an. bekommst hausschuhe und darfst es dann betreten. ausgestattet ist es mit nichts. alle etagen sind leer. so gut wie leer. aber man kann bis unters dach steigen und ausm fenster schauen.

ist man dann unterm dach, schaut man halt raus, so wie früher. dabei fand ich ein haus, welches mir gut gefiel. über der garage war die terrasse und darauf war einiges angepflanz. nett.

nun denn. nach einer weile ging es wieder raus. und dann bin ich noch ein wenig herumgelaufen. und wie gesagt, die burg sieht schon derbe aus und es ist auch drum herum einiges los. so wurden, ähnlich wie hier schon beschrieben, blumen und so ausgestellt und auch ein paar zurechtgeschnittene bäume/pflanzen.

und sie waren wohl die hauseigentümer, mit dem obermacker. und immer schön in blumen gekleidet.

und für mich gabs zur belohnen ein matcha eis.

und was gab es sonst so?

ganz tolle darbietung. sie zog immer einen neuen schirm, fächer usw aus ihren taschen, immer farbenfroh und schön dargestellt.

tja, und mehr gibts dann auch nicht. ich selbst war beeindruckt und kann es nur empfehlen. gerade im herbst, und wenn erntedankfest ist und im allgemeinen sich die bäume färben.

****************************************************

und jetzt noch mal was zu gestern, weil es hier glaube ich, ganz gut hinkommt. nicht weit von hier entfernt. es ist auch irgendwie ein schloss, ein traumschloss. und ich will nix sagen, aber da hats mir ein wenig die sprache verschlagen. nicht weil ich eventuell zu alt dafür bin, bin ich. nicht weil die farbenfreude meinen augen weh tun, tut es. nee, weil ich es echt für geldschneiderei halte. und denk daran, ich bin single. geh da mal mit frau und kindern rein, dann biste bald dein monatsgehalt los.

dazu das hotel. da habe ich gleich mal gar nicht nach den preisen gefragt.

5.100 ¥ für einen erwachsenen, 3.800 für ein kind. 42,43 € & 31,61. 2 erwachsene, 2 kinder = 150,00 €uro. so schön kann bunt gar nicht sein. naja, höchstens mit lsd, und dies ist eher preiswert, oder?

und frag nicht nach preisen für essen & trinken.

jens

fahr mal mit dem zug, junge!
neu & alt nagoya

Kommentare


Datenschutzerklärung